Vietnam-Notizen

Der Aufpasser im Nebenzimmer

leave a comment »

„Es war schwierig“, sagt eine Journalistin, die kürzlich von einer Reise nach Vietnam zurückgekehrt ist. Während ihrer Recherchen über das dortige Gesundheitswesen wurde sie von einem Aufpasser unfreiwillig begleitet. Der Mann – offensichtlich ein Vertreter der kommunistischen Regimes – gab sich nie als solcher zu erkennen, hielt sich jedoch stets in ihrer Nähe auf: Im Hotel quartierte er sich im Nachbarzimmer ein. Bei Interviews saß er in Hörweite im Nebenraum.

Das passt zu dem Bild, das die Organisation Reporter ohne Grenzen zeichnet. In einem Ländervergleich, der den Grad der Pressefreiheit darstellen soll, landet Vietnam auf Rang 166. Nur neun Länder schneiden noch schlechter ab.

Laut der Organisation verfolgt und behindert die Staatsführung kritische Journalisten und Blogger. Offensichtlich ist das im Internet: Seit 2009 sind politische Diskussionen in Internet-Foren und Blogs verboten. Im November desselben Jahres wurde die Community-Website Facebook teilweise gesperrt.

Um die Freiheitsrechte scheint es in Vietnam schlecht bestellt zu sein. Nach Angaben von Human Rights Watch ließen die Behörden allein 2009 Dutzende Menschen verhaften, die sich für Demokratie, Religion oder Menschenrechte eingesetzt hatten. Der Vorwurf: „Propaganda gegen den Staat“. Mindestens 20 von ihnen wurden zu Haftstrafen verurteilt. Damit beläuft sich nach Angaben der Organisation die Zahl der Menschen, die aus politischen oder religiösen Gründen in vietnamesischen Gefängnissen einsitzen, auf mehr als 400.

Advertisements

Written by Fabian Schweyher

15. Juni 2010 um 08:49

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: