Vietnam-Notizen

Vietnamesisch lernen

leave a comment »

Wer will in Deutschland Vietnamesisch lernen? Richtig, beinahe niemand. Entsprechend schwer ist es, einen Sprachkurs zu finden. In einer Kleinstadt erscheint es sogar unmöglich. Daher lohnt sich ein Blick auf digitale Angebote.

Meine erste Wahl entpuppte sich als Fehlgriff: Der Multimedia-Kurs von Sprachenlernen24 war schlicht und einfach mangelhaft. Die Menüführung chaotisch, die Inhalte schlecht aufbereitet.

Enttäuscht habe ich weiter gesucht – und bin schließlich auf den L-Lingo-Kurs gestoßen. Ein reines Internet-Angebot, ansprechend aufbereitet. Die ersten 40 Lektionen gratis, danach kostenpflichtig. Inzwischen bin ich bei Lektion 5 angelangt. Bislang bin ich zufrieden. Es macht Spaß.

Erkenntnis nach der Reise: Ein Sprachkurs bei einem professionellen Sprachtrainer in Vietnam ist die beste Wahl. Das ist vergleichsweise günstig und die Lernmotivation ist vor Ort natürlich größer. Auch lässt sich die schwierige Aussprache selbstständig nicht erlernen.

Advertisements

Written by Fabian Schweyher

14. März 2010 um 14:04

Veröffentlicht in Reisevorbereitungen

Tagged with ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: